Name des Unternehmens

Loparex Germany GmbH & Co. KG

Branche des Unternehmens

Kunststoffindustrie

Homepage des Unternehmens
Adresse des Unternehmens

Zweibrückenstraße 15-25, 91301 Forchheim

Kurzintro / Alleinstellungsmerkmale

Ausbildung im Herzen Forchheim!

Ausbildungsberufe, Bewerbung etc.

Als Spezialfolienhersteller im Zentrum von Forchheim beschäftigen wir nicht nur ca. 680 Mitarbeiter, sondern bilden auch jedes Jahr neue Lehrlinge aus. Für folgende Berufe könnt ihr euch bei Loparex bewerben:

  • Industriekaufmann (m/w/d)
  • Elektroniker (m/w/d)
  • Industriemechaniker (m/w/d)
  • Medientechnologe (m/w/d) Fachrichtung Druck
  • Verfahrensmechaniker (m/w/d) Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik
  • Verbundstudent Bachelor of Art / Industriekaufmann (m/w/d

Wir nehmen die Ausbildung ernst! Freut euch auf unsere "Kennenlernwochen" mit einem gemeinsamen Ausflug. Unsere hauptberuflichen Ausbilder sind während der Ausbildung immer für euch und eure Fragen da. Natürlich erwarten euch ausgezeichnete Übernahmechancen.

Außerdem erwartet euch ein sicherer Arbeitsplatz mit einer abwechslungsreichen und spannenden Tätigkeit in einem internationalen und renommierten Unternehmen. Bei uns habt ihr die Möglichkeit, euch in eurem Ausbildungsberuf umfassend einzubringen und weiterzuentwickeln. Als tarifgebundenes Unternehmen bieten wir unseren Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung sowie verschiedenen Sozialleistungen (14. Monatsgehälter, Betriebssportgemeinschaft, betriebliches Gesundheitsmanagement usw.).

Ansprechpartner für Bewerbungen

Ausbildungstelefon

Telefon

09191 / 81 - 243

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erwünschte Bewerbungsart

Karriereportal (Link unten)

Adresse oder Link Karriereportal
Zusätzliches

Leon Folchmann und Tom Hagen hatten schon zu Kinderzeiten ein Faible für alles was mit Maschinen und Technik zu tun hatte. So war es nur konsequent, dass sich beide für eine Ausbildung bei Loparex entschieden haben, welche sie in der Zwischenzeit erfolgreich abgeschlossen haben. Leon wurde Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik.

„Nach meiner Ausbildung stehen mir viele Türen offen. So kann ich durch Weiterbildungen zum Industriemeister, Techniker oder sogar Ingenieur werden".

„Die Ausbildung zum Medientechnologen ist abwechslungsreich und interessant. Besonders mag ich aber einen Beruf mit Perspektive erlernt zu haben“ so Tom Hagen.

weitere interessante Links